IMP

Individual Mobility Project

 

Praktika in Europa, einfach gefunden via IMP.

Du suchst nach einem PJ-Platz im Ausland oder nach einem mehrmonatigen Auslandspraktikumsplatz während der Semesterferien?

Das Individual Mobility Project von EPSA ist ein Auslandspraktikumsprogramm, das bezahlte Praktikumsstellen für Pharmaziestudierende und kürzlich Graduierte in der pharmazeutischen Industrie, an Hochschulen oder in Behörden anbietet.

Mithilfe des IMP ist es einfacher denn je an interessante Stellen für die praktische Auslandserfahrung zu gelangen. Unregelmäßig aber stetig werden sogenannte IMP-Praktikumsstellen ausgeschrieben.

Periodisches Vorbeischauen auf der IMP-Seite lohnt sich also, denn hier werden die neuen Praktikumsstellen zuerst ausgeschrieben. Aber auch wir versuchen, euch immer die aktuellsten Praktikumsstellen (“Placements”) vorzustellen. Schaut gleich mal rein:

Placements

Das IMP wurde 2007 von EPSA (European Pharmaceutical Students´ Association) entwickelt, um Forschungs- und Arbeitspraktika im Ausland erreichbarer für europäische Pharmaziestudenten und kürzlich Approbierte zu machen und das Apothekenwesen, die pharmazeutische Industrie, einzelne Institute und Organisationen in Europa stärker zu vernetzen. Durch das Programm soll die Mobilität von Studierenden und Graduierten innerhalb Europas erhöht werden.

In den letzten Jahren wurden  unter anderem Praktikumsstellen in Belgien, UK und Tschechien angeboten.

Unser Auslandsteam des BPhD kümmert sich darum, das IMP und die aktuellsten Placements auf  Facebook (“Pharmazie meets Ausland”) bekannt zu machen, damit ihr informiert seid und die Möglichkeit habt, dieses Angebot wahrzunehmen.

Facebook

Für weitere Fragen oder Informationen wendet euch an ausland@bphd.de.