Der Verein für internationalen und interkulturellen Austausch e. V. (VIA) ist ein gemeinnütziger Verein, dessen Ziel es ist, Auslandsaufenthalte in Form von Freiwilligendiensten oder Praktika zu vermitteln. Für Pharmaziestudierende bieten sie sechswöchige Praktika in Mexiko an. Dabei werden Praktika in Forschungseinrichtungen und Universitäten angeboten.  
VIA vermittelt das Praktikum und kümmert sich dabei unter anderem um die Unterkunft sowie die Verpflegung in einer mexikanischen Gastfamilie. Zudem bietet VIA vor dem Aufenthalt Spanischkurse an und organisiert während des Aufenthalts Ausflüge und Exkursionen für alle Teilnehmer*innen des Programms. 
Vor dem Auslandsaufenthalt wird zudem noch ein zweitägiges Vorbereitungsseminar abgehalten. Dabei werden zum einen organisatorische Dinge besprochen und zum anderen landeskundliche und kulturelle Inhalte vermittelt. Vor Ort werden die Praktikant*innen vom Flughafen abgeholt und haben jederzeit die Möglichkeit eine*n deutschsprachige*n Ansprechpartner*in zu kontaktieren.  
Bewerben muss man sich bis spätestens 5 Wochen vor Reisebeginn, wobei es sowohl individuelle als auch feste (Gruppen-)Reisetermine gibt. Eine Bewerbung ist sowohl während als auch noch nach dem Studium möglich. 
Die Kosten belaufen sich mit Unterbringung und Flügen insgesamt auf ca. 2000€, abhängig davon, ob man die Reise individuell plant oder an festen Terminen teilnimmt. Dazu kommen noch Ausflüge, Impfungen und Busfahrten, die ebenfalls selbst übernommen werden müssen. 
Lust bekommen? Dann schaut entweder hier vorbei oder wendet Euch per E-Mail an den*die Beauftragte*n für Auslandsaufenthalte auslandsaufenthalte@bphd.de.